Philipp Jakob Siebenpfeifer

1789
  • gebohren in Lahr (Baden)
  • Handwerkersohn (Schneider)


  • früher Tod der Eltern
    • Arbeitete als Schreiber zur Finanzierung des Jura Studiums

1810
  • Jurastudium an der Uni Freiburg
  • aus Geldnot = österreichischer Verwaltungsdienst in linksrheinischen Gebieten

1814
  • Freiwilliger gegen Napoleon

1818
  • Leitung des Landeskomisariats Homburg
    • Hoffnungen und Bemühungen um Reformen scheitern

1830
  • begeisterter Anhänger der französischen Julirevolution
  • Herrausgeber einer politischen Zeitschrift
    • Versetzung und spätere Pensionierung durch Regierung als sofortige Gegenmaßnahme

1832
  • Geldnot zwingt zum Verauf der Druckerei
  • Hauptakteur des Hambacher Festes
    • Festnahme als Wortführer
    • 14 Monate Festungshaft
    • Prozess als politische Plattform
    • Freispruch und erneute Anklage durch bayrische Regierung

1933
  • Flucht in die Schweiz
    • Professor für Staatswissenschaften an der Uni Bern

1842
  • psyschische Erkrankung

1845
  • Tod
zurück